Navigation und Service

Aktualisierte und erweitere Testreferenzjahre (TRY) von Deutschland für mittlere und extreme Witterungsverhältnisse

Zur Bewertung des thermischen Verhaltens von Gebäuden, insbesondere auch des Innenraumklimas, werden spezielle Klimadatensätze benötigt, die sowohl den am fraglichen Standort durchschnittlichen als auch den extremen Witterungsverlauf innerhalb eines Jahres repräsentieren. Diese Klimadatensätze werden als "Testreferenzjahre" oder abgekürzt "TRY" (Test Reference Year) bezeichnet. Im Rahmen des vorliegenden Projektes wurden die bestehenden TRY auf eine aktuellere Datenbasis bezogen und um zusätzliche Funktionen erweitert.
Projektlaufzeit: Juni 2009 - März 2011

Testreferenzjahre für Zwecke der thermischen Gebäudesimulation werden vom Deutschen Wetterdienst (DWD) seit 1986 bereitgestellt. Die bisher verfügbaren TRY-Datensätze basierten im Wesentlichen auf der Klimanormalperiode 1961 bis 1990. Der Klimawandel, der sich in Deutschland vor allem durch einen deutlichen Temperaturanstieg seit Ende der 1980er Jahre manifestiert, erforderte es, die Datenbasis zu aktualisieren. Darüber hinaus bestehen zunehmend Anforderungen an die TRY-Datensätze auch die mögliche zukünftige Klimaentwicklung und lokale Besonderheiten, wie die Auswirkungen des Stadtklimas, mit zu berücksichtigen.

Im Projekt wurde daher zunächst ein TRY-Datensatz mit Vergleichsbasis auf dem Zeitraum 1988 bis 2007, der Periode mit der bisher ausgeprägtesten Temperaturzunahme seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts, entwickelt. Des Weiteren erfolgte die Bewertung des zu erwartenden Klimawandels in den kommenden 40 Jahren unter Verwendung mehrere regionaler Klimamodelle. Ein Programmmodul zur Abschätzung des Einflusses der städtischen Wärmeinsel bzw. der Höhenabhängigkeit von Lufttemperatur und Wasserdampfgehalt rundet das Gesamtpaket der neuen Testreferenzjahre ab.

Auftragnehmer des Projekts waren die Fa. Climate & Environment Consulting Potsdam GmbH, David-Gilly-Straße 1, 14469 Potsdam sowie der Deutsche Wetterdienst (DWD), Frankfurter Straße 135, 63067 Offenbach/Main

Zusatzinformationen

Logo der Forschunsinitiative Zukunft Bau

Kontakt

Horst-Peter Schettler-Köhler
Referat II 2 - Energieeinsparung, Klimaschutz
Tel.: +49 228 99401-2720

Zum Projekt

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten. - 2013