Navigation und Service

Bekanntmachungen für Energieausweise und andere Berechnungen für Bestandsgebäude

In § 9 Absatz 2 und § 19 Absatz 3 und 4 EnEV werden die zuständigen Bundesministerien ermächtigt, gemeinsam Bekanntmachungen herauszugeben, die Vereinfachungen im Zusammenhang mit der Ausstellung von Energieausweisen sowie anderen Berechnungen bei Bestandsgebäuden vorsehen. Zum Zeitpunkt der Herausgabe der aktuellen Bekanntmachungen lag die Zuständigkeit gemeinsam beim Bundeministerium für Wirtschaft und Energie und beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

this page in english

Die hier veröffentlichten Ausgaben vom 7. April 2015 tragen den entsprechenden Änderungen der Energieeinsparverordnung Rechnung. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veröffentlicht die Bekanntmachungen an dieser Stelle auf Grundlage von § 23 Absatz 4 EnEV im Auftrag der zuständigen Bundesministerien neben der Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 21. Mai 2015.

Bekanntmachungen für Wohngebäude:

Bekanntmachungen für Nichtwohngebäude:

Diese Bekanntmachungen ersetzen die bisher geltenden Bekanntmachungen vom 30. Juli 2009.

Begleitforschung

Das BBSR hat zur Vorbereitung der Neufassung der Bekanntmachungen nach § 9 Absatz 2 (Datenaufnahme und -verwendung im Wohngebäude- bzw. Nichtwohngebäudebestand) im Rahmen eines Forschungsprojekts ein Begleitgutachten erstellen lassen. Die vorliegenden Bekanntmachungen folgen weitgehend – jedoch nicht durchgängig – Erkenntnissen und Vorschlägen des Gutachters.

Klimafaktoren

Beginnend mit der Ausgabe 2009 der Bekanntmachungen werden für die Erstellung von Energieverbrauchsausweisen die

Klimafaktoren des DWD für Energieverbrauchausweise

genutzt. Die Klimafaktoren tragen ab dem 1. Mai 2014 dem geänderten Referenzklima Rechnung.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten. - 2013